Aktuelles zum Thema Fachinformationsdienste

Mai 5, 2014

Ich hatte bereits im August 2013 an dieser Stelle auf die tiefgreifende Umgestaltung des DFG-Systems zur überregionalen Literaturversorgung (System der Sondersammelgebiete) hin zu Fachinformationsdiensten für die Wissenschaft hingewiesen.

Hier gibt es bei der DFG sämtliche Informationen zu dem neuen Förderprogramm:
Informationen zum Förderprogramm „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“

Ich möchte an dieser Stelle auf drei aktuelle Wortmeldungen zu dem Thema hinweisen.

1. Im jüngsten DFG-Magazin gibt es eine Stellungnahme des DFG-Vizepräsidenten Professor Dr. Peter Funke: Transformation im Zeichen des Digitalen

2. Der DFG-Programmdirektor in der Gruppe Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme, Dr. Christoph Kümmel erläuterte das neue Förderprogramm jüngst noch einmal in einem Interview.

3. Der Direktor der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek, Professor Dr. Bernd Hagenau erklärt Warum sich die SULB Saarbrücken nicht als FID bewirbt.


Über die DML-CZ …

September 21, 2013

… in der September Ausgabe der AMS-Notices:

„DML-CZ: The Experience of a Medium-Sized Digital Mathematics Library“ by Miroslav Bartošek and Jiří Rákosník

Link zur DML-CZ (Czech Digital Mathematics Library)


Fachinformationsdienste für die Wissenschaft

August 19, 2013

Nach einer Evaluierung im Jahre 2010 (ich hatte im November 2011 an dieser Stelle schon kurz darauf aufmerksam gemacht) befindet sich das von der DFG geförderte Programm der überregionalen Literaturversorgung derzeit in einer tiefgreifenden Umgestaltung.

Auf dieser Seite der DFG gibt es inzwischen umfangreiches Material zu diesem Thema:
Informationen zum Förderprogramm „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“

Außerdem sei auf das Positionspapier „Die digitale Transformation weiter gestalten“ hingewiesen.

Im August 2013 wurde seitens der DFG ein weiterer Schritt in Richtung Realisierung des neuen System getan: Die Förderung eines neu zu schaffenden Kompetenzzentrum für die überregionale Lizenzierung elektronischer Publikationen wurde bewilligt. (Pressemitteilung der DFG vom 15. August 2013)


Wer schreibt, der bleibt … im August 2013

August 1, 2013

The AIM Editorial Board:
„What We Are Doing about the High Cost of Textbooks“


Wer schreibt, der bleibt … im Januar 2013

Januar 11, 2013

Robert Rosebrugh:
„Experience with a Free Electronic Journal – Theory and Applications of Categories


Hamberger & neues Weblog „Kalenderbriefe“

Dezember 15, 2012

Nachdem ich vorgestern in der „Mathematischen Gesellschaft“ hier in Göttingen einen Vortrag über Georg Albrecht Hamberger gehalten habe (anlässlich seines 350. Geburtstages), habe ich heute zu den „Kalenderbriefen“ ein separates Weblog eingerichtet:

Kalenderbriefe – zur Kalenderreform im Jahr 1700

Meine sämtlichen Ausführungen in diesem Kontext werden also zukünftig dort erscheinen.


Kalenderbriefe

Dezember 12, 2012

Im April hatte ich mich an dieser Stelle gefragt Wann feiern wir eigentlich Ostern? Auf diese Frage war ich bei meiner Beschäftigung mit der Kalenderreform von 1700 gestoßen.

Heute – am 12.12.12(!) – ist zu diesem Thema eine Briefedition beim Göttinger Universitätsverlag erschienen, an der ich seit gut zwei Jahren gearbeitet habe:

„Die Kalenderbriefe des Georg Albrecht Hamberger im Kontext der Kalenderreform von 1700.“

Wer zum Jahreswechsel Kalender verschenkt, kann also gleich noch ein Exemplar dieser Kalenderbriefe dazu packen.😉


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.