„Mathematik im Blickpunkt“

Unter diesem Tiel hat das FIZ Karlsruhe/Zentralblatt MATH zum Jahr der Mathematik einen Report herausgegeben. Die Beiträge berichten über die Geschichte, gegenwärtige Angebote und Projekte im Bereich der mathematischen Fachinformation, darunter auch das gemeinsam mit der SUB Göttingen realisierte ERAM-Jahrbuch-Projekt.

Das Titelblatt dieses Reports zeigt ein aufgeschnittenes Möbiusband, eine Skulptur des japanischen Künstlers Keizo Ushio, die in Mihama (Japan) bewundert werden kann.


Auch das aktuelle Verzeichnis Mathematik 2007/08 des Verlages Walter de Gruyter ist mit dem Bild einer Ushio-Skulptur illustriert. Hier sehen wir einen aufgeschnittenen „Donut“. Wie man sich das Zustandekommen der Form vorstellen kann, zeigt diese Bildfolge


Virtuelle Ausstellung mit 27 Skulpturen von Keizo Ushio


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: