Einigung zwischen MPG & Springer

Nachdem die Max-Planck-Gesellschaft im Oktober letzten Jahres ihren Lizenzvertrag mit Springer gekündigt hatte (hier die damalige Pressemitteilung), wurde offenbar kräftig weiterverhandelt.

Hier die aktuelle Pressemitteilung:
Max-Planck-Gesellschaft und Springer erzielen Einigung

Diese Einigung umfasst nicht nur den Zugriff auf die Inhalte von SpringerLink für alle Max-Planck-Institute, sondern auch die Teilnahme an Springer Open Choice, dem Open-Access-Modell von Springer.

Danach werden alle bei Springer-Zeitschriften im üblichen peer-reviewing-Prozedere zur Publikation angenommenen Artikel von Autoren, die Max-Planck-Instituten angehören, zu Open-Access-Artikeln. Das heißt, alle Publikationen von Max-Planck-Autoren sind weltweit frei zugänglich, was beachtlichen Impact bewirkt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: