Zitat

aus dem Jahrbuch-Referat über die Rektoratsrede von Walter Saxer vom 16. November 1940 an der ETH Zürich:

„Die unendliche Freiheit der Mathematik infolge ihrer Unabhängigkeit von der Wirklichkeit ist ihre Stärke und zugleich ihre Gefahr. Zusammen mit der Publikationssucht der modernen Zeit fördert sie gelegentlich auch recht wässerige Theorien zutage.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: