ESI in Wien ernsthaft gefährdet

Es ist unglaublich. Das Erwin-Schrödinger-Institut für Mathematische Physik (ESI) in Wien steht offenbar vor der Schließung.

Vielleicht sind daran auch begeisterte Anhänger der Kommunikation per Internet nicht ganz unschuldig? Könnte man doch den direkten wissenschaftlichen Austausch von Angesicht zu Angesicht für überflüssig halten, wenn man die Erfolge wissenschaftlicher Kommunikation über Weblogs & Co. zu hoch bewertet.

Ich selbst habe das ESI anlässlich zweier Aufenthalte kennenlernen dürfen und schätzen gelernt. Hoffentlich gibt es hier angesichts des großen internationalen Widerspruchs doch noch ein Einlenken!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: