Über die DML-CZ …

September 21, 2013

… in der September Ausgabe der AMS-Notices:

„DML-CZ: The Experience of a Medium-Sized Digital Mathematics Library“ by Miroslav Bartošek and Jiří Rákosník

Link zur DML-CZ (Czech Digital Mathematics Library)


zum 250. Todestag von Tobias Mayer

Februar 20, 2012

Heute vor 250 Jahren verstarb der Göttinger Mathematiker und Astronom Tobias Mayer. Der Tobias-Mayer-Verein in Marbach hat das Jahr 2012 deshalb zum Tobias-Mayer-Jahr erklärt.

Zu Mayers Lebenslauf sei kurz auf Wikipedia: Tobias Mayer verwiesen.

Das Kosmos Himmelsjahr 2012 hat Tobias Mayer im Februar 2012 sogar eines seiner beliebten Monatsthemen gewidmet.

Seine bedeutendeste Leistung besteht für mich in seinem Beitrag zur Lösung des insbesondere für die Seefahrt so bedeutenden Längenproblems. Wie uns in Umberto Ecos Roman Die Insel des vorigen Tages ausführlichst vor Augen geführt wird, sind dazu genau gehende Uhren notwendig. Während der Uhrmacher John Harrison mit dem Bau einer geeigneten Uhr für die praktische Lösung des Längenproblems erfogreich war, konnten die von Mayer erstellten genauen Positionstabellen des Mondes in gewissem Sinne als „natürliche Uhr“ für die Lösung des Längenproblems genutzt werden.

Sehr zu empfehlen sind die Blogbeiträge Where the fuck are we? (26.1.2011) und How far the moon? (heute) von Thony Christie.

Außerdem seien ein paar Digitalisate genannt, die am Göttinger Digitalisierungszentrum (inklusive PDF-Download) frei verfügbar sind.

Zum Schluss schließlich noch ein paar Links, darunter beispielsweise zu Ausstellungen und einem Vortrag.


heute neu am GDZ

August 19, 2011

Mathematischer Atlas in welchem auf 60 Tabellen alle Theile der Mathematic vorgestellet und nicht allein überhaupt zu bequemer Wiederholung, sondern auch den Anfängern besonders zur Aufmunterung durch deutliche Beschreibung u. Figuren entworfen werden.
von Tobias Mayer aus dem Jahre 1745

Mir persönlich gefallen die Seiten zu den Sonnenuhren am besten.


neu am Göttinger Digitalisierungszentrum

Mai 14, 2010

Das Projekt zur Massendigitalisierung des gesamten Göttinger historischen Bestands an mathematischer Literatur bis einschließlich 1900 läuft seit anderthalb Jahren auf Hochtouren. Immer mal wieder auf der Homepage des Digitalisierungszentrums vorbeischauen (und dort die Kollektion Mathematika auswählen) lohnt sich.

Hier nur ein aktuelles Häppchen: Elemantargeometrie für Alle.
Chr. F. Klencke: Das mathematische Besteck, oder Selbstbelehrung und Unterhaltung im Wege der geometrischen Construction.


DML-CZ

Juni 18, 2008

Die tschechische “Digital Mathematics Library” ist seit einer Woche mit ihrer beta-Version online.
Besonders hübsch ist, dass man nach MSC browsen kann.

MSC: Mathematics Subject Classification | aktuelle Version: MSC 2000


zwei digitalisierte Briefe

April 3, 2008

ein Brief von John Wallis (1616-1703) an Isaac Newton (1642-1727)

Abstract: The note states that this is an important letter from Wallis to Newton with an enclosed long message from Leibniz regarding the Calculus which was discovered independently by both Newton and Leibniz. …

ein Brief von Carl Friedrich Gauss (1777-1855) an August Ferdinand Möbius (1790-1868)

Abstract: Letter written by Gauss in Göttingen to Möbius in Leipzig. Gauss begins by thanking Möbius for the gift of a copy of his work and apologizing for not having written sooner. He continues by expressing his heartfelt hope that Möbius will be appointed professor of astronomy in Leipzig (as indeed happened later that year) and his conviction that Möbius will make significant scientific contributions in that position. …


Mathe auf der CeBIT

März 6, 2008

… gibt es ja eine ganze Menge. Und etwas versteckt auch in diesem
Interview zum Thema Digitalisierung.